startseite RGB

  • Wir singen gegen Hunger und Armut

Wir singen gegen Hunger und Armut

Unter diesem Motto stand das diesjährige Konzert, zugunsten der Aktion "Brot für die Welt", am 14.10.17 in der Nikolaikirche. Der Schulchor der evangelischen Grundschule Forst, "DIE CHORWÜRMER" und der Gospelchor der evangelischen Gemeinde Forst, luden zu einem vielversprechenden Musikerlebnis ein!

Unter der Leitung von Elisabeth Engwicht und Susanne Bierholdt probten etwa 20 Kinder und 15 "Große" des Gospelchores die schwungvollen, aber auch sehr bewegenden Lieder für dieses Konzert.

Alle waren sehr aufgeregt!

Die Sonne gab noch einmal all ihre Kraft und Schönheit Preis und strahlte mit uns Sängern um die Wette! Würden bei diesem Wetter auch Gäste zu uns in die Kirche finden und unsere Aktion für die "Kinder in dieser Welt" unterstützen!?

Ich habe es kaum für möglich gehalten!

Die Kirche war sehr gut gefüllt.

In der nächsten Stunde erklangen wundervolle neue und "alte" Gospelsongs und auch die "Chorwürmer" gaben ihre fantastischen Lieder zum Besten.

Es war ein Genuss zu hören und zu sehen, mit wieviel Liebe, Kraft und Freude alle kleinen und großen Sänger bei der Sache waren!

Susanne Bierholdt und Elisabeth Engwicht ließen ein wahres "Feuerwerk der Stimmen" mit ihren Chören erklingen! Die Zuschauer waren sanft berührt von den ruhigen Songs und klatschten heftigen Beifall bei den schwungvolleren Liedern.

Wir wurden musikalisch auf eine bunte Reise durch Gottes wunderbare Welt mitgenommen!

Die Kinder sangen ein wunderschönes Lied über Respekt und Akzeptanz jedes einzelnen Menschen! ("Ob du reich bist oder arm, schön oder nicht, ob du laut bist oder still das ist für Gott nicht wichtig. Aber wenn dein Herz voller Liebe ist, dann bist du für Gott richtig“)

Aber auch die Worte von Pfarrer Lange und seiner Frau bewegten uns sehr!

Weltweit leben 1,29 Milliarden Menschen in extremer Armut und etwa 2 Milliarden Menschen müssen hungern (!!!!!) Dagegen wollen und müssen wir einfach unsere Stimmen erheben.

Und wenn 40 Stimmen gemeinsam singen, dann sind DIE auch wirklich nicht zu überhören.

Das haben wir am Samstag gehört und gespürt.

Mögen unsere Stimmen nie leiser werden, wenn wir anderen Menschen damit helfen können, denen es nicht so gut geht, wie uns.

Ich möchte mich von ganzem Herzen für dieses großartige Konzert bedanken,

Danke liebe "Chorwürmer"

Danke lieber Gospelchor

Danke an Elisabeth Engwicht und Susanne Bierholdt für diese fantastische Arbeit

Danke an Pfarrer Lange und Anett Lange

und alle fleißigen Helfer im Hintergrund!!!

Und nun möchte ich mich noch ganz besonders beim Publikum bedanken:

Dank Ihrer großzügigen Spenden können wir 750 Euro an unser Projekt "Happy Home" überweisen. Dieses Projekt bringt in Bangladesch Kinder von der Straße, aus ihrer Armut in ein Zuhause, welches ihnen Schulbildung und ausreichend Nahrung sichert.

Herzlichen Dank noch einmal an alle und Gott schütze Euch!

Susanne Dobslaw
Elternsprecherin

PS: Der Gospelchor und die Chorwürmer freuen sich jederzeit über neue Stimmen!
Seien Sie/ seid ihr herzlich eingeladen mit uns zu singen


  • konzert1konzert1
  • konzert2konzert2
  • konzert3konzert3
  • konzert4konzert4
  • konzert5konzert5